Surenland ist „Fit4Future“

Mehr Bewegung, gute Ernährung, eine stressfreie, positive Lernatmosphäre und die Schaffung einer gesunden Lebenswelt Schule: Das sind die vier Ziele der bundesweiten Präventionsinitiative fit4future, die im April 2016 unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe an den Start gegangen ist.

Auch die Schule Surenland startet in diesem Schuljahr bereits zum zweiten Mal in dieses Programm. Als „Bewegte Schule“ werden sich die Surenländer auch in den nächsten drei Jahren intensiv mit der Gesundheit der Schüler durch Bewegungsförderung, gesunder Ernährung sowie der Lehrergesundheit beschäftigen.

Zur Kick-off Veranstaltung waren mit Rebecca Tiedemann und Katharina Krause zwei Lehrerinnen aus dem Kollegium dabei und ließen sich in das Programm und die neu gespendeten Spiele der Spieletonne einführen. Diese soll auch schon bald unseren Schülern vorgestellt werden. Es bleibt also bewegt am Surenland.

(Bericht: Katharina Krause)