Lesefest `Seiteneinsteiger´ am Surenland

An so einem stürmischen Regentag verkriecht man sich gern in ein Buch! Alle Kinder der Schule Surenland freuen sich auf ihre Geschichte, vorgelesen von den Lehrern oder von zwei bekannten Autoren aus Hamburg.

Helge Stroemer begeistert nicht nur die vielen Schüler der dritten und vierten Klassen sondern auch die der Internationalen Vorbereitungs- und der Basisklasse mit seiner spannenden Geschichte der Küstendetektive! Diese Schüler lernen gerade erst Deutsch. Die Songs lockern die Geschichte auf und binden auch die Kinder ein, die noch nicht alles verstehen können.

Katja Reider bringt ihre neueste Geschichte von Mats und Schimansky, dem Waschbär und dem Bär, mit. Die beiden haben sich gestritten und es braucht viel Hilfe, bis beide sich wieder vertragen können. Die schönen Bilder sprechen die Kinder sofort an und Streit habe sie alle schon erlebt! Die Autorin liest nicht nur den Text, sondern vermittelt schon den ganz jungen Kindern den Sprachwitz, der bei dieser Geschichte einer Versöhnung sehr wichtig ist. Auch die Kinder der ersten Klasse hören aufmerksam zu und zeigen in ihren Beiträgen, dass sie klug mitdenken.

Auch die Angebote der Lehrer bieten Spannung, Nachdenkliches und Lustiges. Man kann sich Gruseln, Rätseln, Basten, beim Märchen mitmachen oder in der Sporthalle vom Hockey hören und es gleich ausprobieren!

Nach der Lesung lockt der Bücherflohmarkt! Dank der Koordination von Frau Kunst haben die Eltern alles sorgfältig für den Ansturm vorbereitet. Die Jagd nach einem guten Buch ist ein großer Ansporn und viele Kinder zeigen stolz ihre Lektüre. Auch für wenig Geld bekommen viele noch ein schönes Büchlein, das die Leselust fördert. Schnell sind noch die Einnahmen gezählt, die durch den Schulverein allen Kindern wieder zu Gute kommen!

(Bericht: Monika Schaefer)