Crosslauf im Öjendorfer Park

Sehr aufgeregt, aber ganz komfortabel mit dem Bus, fuhren die Schüler der ersten und zweiten Klassen zum Crosslauf. Bei herrlichem Wetter und vor der Kulisse des schönen Öjendorfer Sees, warteten alle gespannt auf den Start. Die Kinder wurden nach Jahrgängen geordnet aufgerufen. Dann wurde im dichten Gedränge der Läufer gewartet und schon ging´s los. Ein Läufer im Neontrikot sorgte dafür, dass keiner vom Weg abkam.


Der Start verlief noch in recht dichtem Gedränge, aber bald verteilten sich die Läufer. Die ersten schafften die Runde in unter 5 Minuten. Alle bekamen ihren Platz auf die Hand geschrieben. Auch die letzten Kinder konnten stolz sein, durchgehalten zu haben!
In jedem Jahrgang gingen 100 bis 150 Kinder an den Start, die besten Surenländer Platzierungen waren:

  • Colin (1a) 6. Platz
  • Nick (1b) 7. Platz
  • Jonas (2b) 7. Platz

Ganz herzlichen Dank an die vielen Eltern, die geholfen haben und an die Sportkollegen – ganz besonders Frau Krause – die alles so toll organisiert haben!

(Bericht: M. Schaefer)