Erfolgreiche Teilnahme beim Hamburger „Zehntel“

Was andernorts der Minimarathon ist, ist in Hamburg das Zehntel. Dabei laufen seit vielen Jahren tausende Schüler über die Distanz eines Zehntels der Marathonstrecke und läuten somit das Hamburger Marathon-Wochenende ein.

Nach den wettertechnisch eher durchwachsenen letzten Jahren erwarteten die 4899 Hamburger Grundschüler in diesem Jahr Sonnenschein und angenehme Temperaturen. Punkt 11 Uhr fiel auch für 39 Surenländer Dritt- und Viertklässler der Startschuss unter den Augen tausender Zuschauer an der Karolinenstraße (Hamburg Messe).

Schnellster Surenländer war in diesem Jahr Max (4a) mit einer der schnellsten Surenländer Zeiten der letzten Jahre. In 19:24 min knackte er die magische 20 Minutenmarke und wurde mit Platz 18 in seiner Altersklasse belohnt. Melinda (4b) war in 21:32 schnellstes Mädchen unserer Schule und konnte sich den 7. Platz erlaufen. Schnellste Drittklässler waren Jolina (3c) in 25:03 und Luis (3b) in 22:41.

In der Schulwertung (hier kommen die schnellsten 10 Läufer in die Wertung) landeten unsere Läufer wie im letzten Jahr auf Platz 71, insgesamt kamen 420 Schulteams in die Wertung. Für unsere kleine Schule ist das ein großer Erfolg!

Neben vielen Lauferfahrungen und einer einmaligen Stimmung erhielt jedes Kind eine Finisher-Medaille und einen Turnbeutel gefüllt mit tollen Überraschungen.

 

 

(Bericht: K. Krause)