Surenländer Lesefest 2018

Zur Jahreszeit Herbst gehört am Surenland traditionell das Lesefest, das auch in diesem Jahr ein großer Tag für die Schülerinnen und Schüler war. Ausgestattet mit Federtasche, Schere, Klebe und viel Kribbeln im Bauch, durften die Kinder am 08. November zwei besondere Schulstunden in ihrer Schule erleben. Nicht nur, dass die Jungen und Mädchen zu einem Leseangebot ihrer Wahl gehen durften, da wurde jeder Klassenraum auf seine ganz eigene Weise zum Bilderbuchkino samt Mitmachaktion. So wurde beispielsweise die kleine Maus auf ihrem aufregenden Weg durch den Wald begleitet, die schließlich auf den furchterregenden Grüffelo trifft und jedes Kind konnte seine eigene Grüffelomaske am Ende der Geschichte gestalten. Da wurde Irgendwie Anders auf der Suche nach einem richtigen Freund von den Zuhörerinnen und Zuhörern ideenreich unterstützt. Und für das Nachspielen der Geschichte über Freundschaft und Anderssein bastelten die Kinder Stabpuppen für Zuhause. Wer gern eine Gänsehaut beim Hören einer Vorlesegeschichte bekommt, war bei den Gruselgeschichten genau richtig. Für Extra-Grusel sorgten anschließend die gebastelten Spinnen aus Eierkartons. Und für die dritten und vierten Klassen gab es sogar die Möglichkeit, an einer englischen Vorlesegeschichte teilzunehmen. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler einem der Abenteuer der Zauberin „Winnie The Witch“ in englischer Sprache lauschen. Zum Nachlesen konnte ein kleines Minibuch gefaltet werden. Auch die vielen anderen Angebote der Lehrer boten Spannung, Nachdenkliches und Lustiges an. So wurden Drachen gebastelt, Kriminalfälle gelöst, Märchen gestaltet, mit Elefantenmasken gespielt, Buchtitel erfunden und vieles mehr.

Neben den vielen tollen Vorleseangeboten gab es auch in diesem Jahr ein von den Kindern sehnsüchtig erwartetes Highlight: Den Bücherflohmarkt, tatkräftig unterstützt von einigen Eltern: Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an alle Eltern, die sich hierfür Zeit genommen haben! Der  Verkauf der gespendeten Bücher kam auch dieses Mal dem Schulverein zugute.

Mit leuchtenden Augen und voller Stolzpräsentierten die Kinder nach dem Lesefest in der 5. Stunde ihre erstandenenSchätze. Da wurde gemeinsam mit den Klassenkameraden geblättert, geschaut undgeschmökert. So sind die Kinder nun alle gut ausgerüstet, wenn die Tage jetztkürzer und die Nächte länger werden, wenn man es sich zu Hause bei Kerzenscheinund heißem Kakao gemütlich machen kann und es dann heißt: Herbstzeit ist (Vor-)Lesezeit…Ganz sicher auch wieder im nächsten Jahr am Surenland!

Autoren: J. Schliebitz / E. von Vincenti / D. Yorulmaz

Das Kicking-Girls Sommerturnier im Schanzenpark

Hochmotiviert und voller guter Laune starteten die Kicking-Girls vom Surenland in Richtung Schanzenviertel. Dort erwartete sie eine großartige Atmosphäre, die alle Beteiligten füreinander und miteinander gestalteten: Die gut organisierte Turnierleitung vom Hamburger Fußballverband, die fairen und humorvollen Schiedsrichter und nicht zuletzt die vielen begeisterten, fairen und sportlichen Mädels mit ihren Trainerinnen und Trainern.

Das Kicking-Girls Sommerturnier im Schanzenpark weiterlesen

Spaß im Kletterpark

Die Sonne strahlte, es war warm und alle hatten gute Laune. So fasste die 4b von der Schule Surenland ihren über Nestwerk e.V. gewonnenen Ausflug in den HanseRock Kletterpark zusammen. Im Wilhelmsburger Inselpark kletterten die Farmsener Grundschüler auf allen Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und hatten jede Menge Spaß, mussten aber auch die ein oder andere Angst überwinden. Wir danken der Stiftung Nestwerk e.V. für den tollen Ausflug, hier gibt es einige Stimmen der Kinder:

Spaß im Kletterpark weiterlesen

Großes Chorkonzert am Surenland

Nach 5 Monaten intensiver Probenarbeit konnten die Chöre der Klassen 1 & 2 und 3 & 4 ein wunderschönes Konzert auf der Bühne präsentieren. Um die 80 Kinder beteiligten sich an diesem Konzert und sangen konzentriert und ausdrucksstark Lieder über Tiere und Zirkuskünstler.

Vielen Dank, liebe Kinder, ihr habt das toll gemacht!

(Bericht: B. Schmale)

Crosslauf im Öjendorfer Park

Sehr aufgeregt, aber ganz komfortabel mit dem Bus, fuhren die Schüler der ersten und zweiten Klassen zum Crosslauf. Bei herrlichem Wetter und vor der Kulisse des schönen Öjendorfer Sees, warteten alle gespannt auf den Start. Die Kinder wurden nach Jahrgängen geordnet aufgerufen. Dann wurde im dichten Gedränge der Läufer gewartet und schon ging´s los. Ein Läufer im Neontrikot sorgte dafür, dass keiner vom Weg abkam.

Crosslauf im Öjendorfer Park weiterlesen

Schülerumfragen am Surenland

Die Stimmung in der Projektwoche war großartig, die Aktivitäten spannend und abwechslungsreich und der Zirkustag etwas ganz Besonderes. Doch wie gut war die Projektwoche wirklich für die Schülerinnen und Schüler am Surenland? Das wollte die Klasse 3a herausfinden und startete eine schulweite Umfrage. Nachdem sie einen konkreten Plan für die Umfrage entwickelt hatten, besuchten sie alle Klassen und sammelten die notwendigen Informationen. Die gesammelten Informationen stellten sie in Diagrammen dar und hängten sie für alle Schüler, Lehrer und Eltern in den Schaukästen vor dem Neubau aus.

Schülerumfragen am Surenland weiterlesen

Lauftraining am Surenland

Der gesamte April stand an der „Bewegten Schule“ Surenland im Zeichen des Lauftrainings. In Vorbereitung auf die nächsten großen Sportevents („Das Zehntel“, Crosslauf und Schülertriathlon) fand immer donnerstags in der ersten Pause die „Laufpause“ statt, in der viele Schüler von Vorschulklasse bis 4 auf dem großem Hof 15 Minuten ihre Runden drehten. In der Klasse wurden fleißig Stempel für jedes Kind gesammelt, dass an der Laufpause teilgenommen hat.

Lauftraining am Surenland weiterlesen

Internetseite der Schule Surenland in Hamburg Farmsen-Berne