Surenland-Eltern unterstützen Flüchtlinge

„Wohin mit den Schulranzen, aus denen die Kinder herausgewachsen sind?“, diese Frage stellten wir den Eltern unserer Viertklässer.
Nicht selten bekommen Schüler, die nach den Sommerferien in die fünfte Klasse einer weiterführenden Schule gehen, eine neue Schultasche. Jetzt sind sie ja groß! Was dann also tun mit den oftmals noch gut erhaltenen Ranzen? Viele Eltern unterstützten uns in der Idee, die Schultaschen zu sammeln und in der Flüchtlingsunterkunft in der August-Krogmann-Str. zu spenden. Mehr als 15 Ranzen, Rucksäcke, Turnbeute sind zusammengekommen. Sie konnten am Beginn der Schulferien überreicht werden. Viele neue Erstklässler werden sich mächtig über die schönen Ranzen freuen und sie stolz weiterhin jeden Morgen in unserer Schule tragen.
Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Spendern!

Chorvorstellung – In fernen Ländern

Mit dem Chor der Schule Surenland reisten die Kinder heute in ferne Länder. In ihren Liedern sangen sie von Löwen, Papageien, Fischen und vielen anderen Tieren. Wir rasten mit den Affen durch den Wald, schaukelten mit den Dromedaren – mit einem Höcker – durch die Wüste oder ließen uns von einer Mücke ärgern. Oft humorvoll und mit kleinen Spieleinlagen wurde von ihnen erzählt.
Eindrucksvoll zeigten die Gesangssolos, die kleine Flötengruppe, die Klavierbegleitung und die verschiedenen Instrumente, dass sich das viele Üben gelohnt hat.
Schön, dass der Chor unter der Leitung und sensiblen Begleitung von Frau Behrenbruch und mit Unterstützung der Teamkolleginnen der 3. Klassen wieder neu belebt wurde. Auch wenn die Proben unter schwierigen Umständen auf einer Teilbaustelle stattfinden mussten, so hat sich der Aufwand gelohnt. Die Zuschauer zeigten ihre Begeisterung auch mit ihrem langen Beifall!
Monika Schaefer

 

Der erste Blick

In der Ausgabe der Zeit vom 7. Mai 2015 findet sich auf Seite 3 der Hamburgbeilage ein Artikel, der einen kleinen Einblick in das Leben einer Schülerin aus unserer IVK 7/8 gewährt. Obwohl in dem Artikel einige Dinge nicht ganz richtig sind, handelt es sich doch um einen  lesenwerten Artikel, den wir mit freundlicher Genehmigung der Zeit  veröffentlichen.

Der erste Blick weiterlesen

Ich schenk dir eine Geschichte

Zum Welttag des Buches machte sich die Klasse 4b auf den Weg zur Trabrennbahn, um beim freundlichen PRÄSENT-Team ihren Buch-Gutschein einzulösen. Unter dem Motto „Ich schenk dir eine Geschichte“ verfolgten die Schülerinnen und Schüler in der sich anschließenden individuellen Lernzeit die „Krokodilbande in geheimer Mission“.

Das Zehntel

Den krönenden Abschluss unserer Bewegungswoche setzte Norddeutschlands größter Schülerlauf, das Zehntel. Am Samstagmorgen trafen sich 27 Kinder der Schule Surenland in den Messehallen, um am Lauf über ein Zehntel der Marathondistanz (4,2195km) teilzunehmen. Insgesamt starteten 4000 Kinder im Grundschulalter, die Aufregung war allen Kindern anzusehen. Die Strecke durch die Hamburger Innenstadt war wieder einmal gut besucht, viele jubelnde Menschen bescherten den Kindern ein unvergessliches Erlebnis.

Das Zehntel weiterlesen

Schulausflug zum Trappenkamp

Schulausflug zum Trappenkamp
Die ganze Schule Surenland fuhr mit Reisebussen zum Erlebnisspielplatz Trappenkamp. Aufregend war es, dass alle Kinder mitfahren konnten. Im Bus war es richtig cool, weil alle zusammen losfuhren.


Wir waren alle aufgeregt und haben uns richtig auf den Spielplatz gefreut.


Als wir den Spielplatz sahen, waren wir begeistert und überrascht, dass der Spielplatz so riesig ist. Es gab sogar ein Rutschenhochhaus. Zuerst rutschte man ganz langsam und später wurde man immer schneller um die Kurven geschleudert.

Schulausflug zum Trappenkamp weiterlesen

Internetseite der Schule Surenland in Hamburg Farmsen-Berne