Streitschlichter

Die StreitschlichterInnen sind in den Pausen jeweils zu zweit auf den Schulhöfen und unterstützen die SchülerInnen bei der Lösung ihrer Konflikte. Wenn der Streit auf dem Schulhof nicht geklärt werden kann, wird es im Streitschlichter-Container besprochen und evtl. ein Vertrag gemacht.
Bei den regelmäßigen Gruppentreffen tauschen sich die StreitschlichterInnen aus, es werden Streitsituationen besprochen, Inhalte rund um das Thema Streitschlichtung weiter bearbeitet, Rollenspiele geübt und Dienste eingeteilt.

Streitschlichterausbildung
Ab der 3. Klasse können SchülerInnen sich für die Streitschlichterausbildung anmelden. Die Ausbildung findet montags von 14.30 – 16.00 Uhr statt. Sie dauert etwa ein halbes Jahr und wird mit einem Streitschlichterführerschein abgeschlossen. Einmal im Jahr treffen sich alle Streitschlichter Hamburgs zur Streitschlichtertagung im Lehrerinstitut für Fortbildung (LI).

 

Auf dem Foto könnt ihr sehen, wer an unserer Schule Streitschlichter/in ist. Wir tragen orange Hemden, damit uns alle gut erkennen können. Wir schlichten den Streit auf dem Schulhof oder im Streitschlichtercontainer. Wir helfen den Kindern, eine gemeinsame Lösung zu finden. Manchmal kommen auch Kinder zu uns und sagen, wo es einen Streit gibt. Dienstags treffen wir uns und besprechen, was in der Woche gewesen ist, machen Spiele und bearbeiten neue Themen.

Zu den 14 StreitschlichterInnen aus dem ersten Schulhalbjahr sind seit dem 21. März 12 weitere nach erfolgreicher Prüfung dazu gekommen. Zur Zeit gibt es an der Schule Surenland also 26 aktive StreitschlichterInnen. Das ist super!
Wir bedanken uns bei unseren Streitschlichtern für ihre tolle Unterstützung!

Kr. + Hu.

Internetseite der Schule Surenland in Hamburg Farmsen-Berne