Schulordnung

An unserer Schule kommen viele unterschiedliche Menschen zusammen. Deshalb soll unser Miteinander geprägt sein durch einen wertschätzenden und freundlichen Umgangston. Damit sich Schüler und Erwachsene hier wohl fühlen können, müssen sich alle Beteiligten an für alle geltende Regeln des gemeinsamen Schulalltags halten. In dieser Atmosphäre werden die Grenzen des Einzelnen beachtet und die Interessen der Gemeinschaft berücksichtigt.

MITEINANDER

  • Wir übernehmen die Verantwortung für das eigene Verhalten.
  • Wir respektieren uns gegenseitig und benutzen einen freundlichen Umgangston.
  • Wir achten auf einen gewaltfreien Umgang miteinander. Jeder ist dazu verpflichtet, bei gewalttätigen Auseinandersetzungen eine Lehrkraft zu informieren.
  • In Spielzeiten sorgen wir dafür, dass wir andere Klassen nicht beim Unterricht stören.
  • Der Weg zur Schule und nach Hause zurück ist Bestandteil des Schulalltages. Wir verhalten uns auch außerhalb des Schulgeländes so, dass wir weder uns selbst noch andere gefährden.

UNTERRICHT UND PAUSEN

  • Wir erscheinen pünktlich zu jeder Unterrichtsstunde.
  • Wir nehmen Rücksicht auf andere und verhalten uns so, dass alle in Ruhe lernen können.
  • In den Gebäuden sind unsere Handys grundsätzlich ausgeschaltet.
  • Auf dem Schulgelände, in der Cafeteria und in den Pausenräumen hören wir Musik nur über Kopfhörer.
  • Auf dem Schulhof haben einige Spiele eigene Spielzonen. Daher spielen wir Ballspiele mit den geeigneten Bällen (Soft-, Tennis- und Basketbälle) auf den dafür vorgesehenen Plätzen.

SCHULGELÄNDE – SCHULGEBÄUDE

  • Wir fühlen uns alle dafür verantwortlich, unser Schulgelände und die Gebäude zu schonen und sauber zu halten.
  • Müll werfen wir in die Abfalleimer.
  • Wir gehen schonend mit den Spielgeräten und Grünflächen um.
  • Wir achten darauf, dass die Toiletten sauber bleiben.
  • Einige Dinge sind bei uns grundsätzlich nicht erlaubt, weil sie Grenzen überschreiten oder gegen Gesetze verstoßen:
  • Jegliche Art von Drogen, Alkohol, Feuerwerkskörpern und Waffen sind auf dem Schulgelände verboten.
  • Das Filmen und Fotografieren sowie das Aufnehmen von Gesprächen mit dem Handy ist nur mit Einverständnis des/der Betroffenen erlaubt.
  • In der Schule und auf dem Schulgelände ist das Rauchen verboten.
  • Spucken ist verboten.

SICHERHEIT IN DER SCHULE

  • Wir beachten die Bestimmungen, die unsere Sicherheit in der Schule betreffen. Dadurch vermeiden wir gefährliche Situationen.
  • Auf dem Schulgelände darf grundsätzlich nicht mit Schneebällen, Steinen und Stöcken u.ä. geworfen werden.
  • Das Fahren auf dem Schulhof ist nur mit den schuleigenen Fahrzeugen während der Spielzeiten unter Aufsicht erlaubt.

LÖSUNGEN UND KONSEQUENZEN

  • Mögliche Lösungen und Konsequenzen bei Verletzung der Regeln der Schulordnung:
  • Ich kläre meinen Streit.
  • Ich wende mich an die Streitschlichter.
  • Ich entschuldige mich.
  • Ich reguliere entstandenen Schaden.
  • Gegenstände, die das Miteinander stören, werden mir abgenommen.
  • Ich erledige Arbeiten auf dem Schulgelände.
  • Ich werde von Veranstaltungen ausgeschlossen.
  • Ich habe ein Gespräch mit der Schulleitung.
  • Meine Eltern werden informiert.
  • Ich werde vom laufenden Klassenunterricht ausgeschlossen.
  • Auf Antrag wird eine Klassenkonferenz abgehalten, die dann pädagogische Maßnahmen oder Ordnungsmaßnahmen nach § 49 des Hamburger Schulgesetzes veranlassen kann.
  • Die Schule informiert gegebenenfalls die zuständigen Behörden.

Internetseite der Schule Surenland in Hamburg Farmsen-Berne