Surenland-Eltern unterstützen Flüchtlinge

„Wohin mit den Schulranzen, aus denen die Kinder herausgewachsen sind?“, diese Frage stellten wir den Eltern unserer Viertklässer.
Nicht selten bekommen Schüler, die nach den Sommerferien in die fünfte Klasse einer weiterführenden Schule gehen, eine neue Schultasche. Jetzt sind sie ja groß! Was dann also tun mit den oftmals noch gut erhaltenen Ranzen? Viele Eltern unterstützten uns in der Idee, die Schultaschen zu sammeln und in der Flüchtlingsunterkunft in der August-Krogmann-Str. zu spenden. Mehr als 15 Ranzen, Rucksäcke, Turnbeute sind zusammengekommen. Sie konnten am Beginn der Schulferien überreicht werden. Viele neue Erstklässler werden sich mächtig über die schönen Ranzen freuen und sie stolz weiterhin jeden Morgen in unserer Schule tragen.
Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Spendern!