Willkommen!

Wir sind die Schule Surenland aus dem schönen Hamburg Farmsen. Wir sind eine kleine inklusive Grundschule mit familiärer Atmosphäre.

mehr erfahrenTag der offenen Tür
Wir sind eine offene Ganztagsgrundschule und verstehen uns als Ort zum Leben und Lernen für alle Kinder. Bei uns finden Jungen und Mädchen, die schnell lernen, genauso einen Platz wie Kinder mit Förderbedarf.

Bereits seit mehr als 20 Jahren unterrichten wir nach dem Prinzip der Inklusion, d.h. Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf lernen gemeinsam mit Kindern ohne Förderbedarf. Unser Kollegium besteht daher aus Lehrern, Erziehern, Sozialpädagogen und Sonderpädagogen mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der individuellen Förderung. So können alle unsere Schülerinnen und Schüler ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten entsprechend gefördert und gefordert werden.

Gemeinsam Leben

Mit seinen Schulkameraden verbringt man jeden Tag viel Zeit. Ein wertschätzender Umgang ist dabei wichtig für uns.

An unserer Schule sind wir freundlich, höflich und offen zueinander. Schüler, Eltern und Lehrer sorgen gemeinsam dafür, dass hier alle Kinder gut und in Ruhe lernen können. Für die Pausen haben wir ein großes Schulgelände, auf dem wir friedlich und fröhlich miteinander spielen können und auch Plätze zum Ausruhen finden. Am Nachmittag können wir in spannenden und interessanten Kursen Neues lernen und uns beim Spielen erholen.

Gemeinsam Lernen

Bei uns lernen alle gemeinsam. Obwohl wir alle unterschiedlich sind, können wir zusammen doch immer mehr erreichen.

Jeder Schüler ist anders und kann andere Dinge gut. Jedes Kind soll hier in Ruhe das lernen können, was es gerade braucht. Jeder soll lernen können, was er lernen muss, jeder soll aber auch zusätzliche interessante Lernaufgaben finden, mit denen er sich allein oder auch gemeinsam mit anderen beschäftigen kann.

Wenn ein Kind Hilfe benötigt, damit es lernen kann, sorgen Lehrer, Eltern und Kinder dafür, dass es diese auch bekommt. Die Schüler lernen auch an andere zu denken, ihnen zu helfen und Wissen und Können weiterzugeben.

Im Unterricht lernen die Schüler das, was sie benötigen, damit sie in den weiterführenden Schulen selbstbewusst und selbständig mitarbeiten können. Schüler beraten mit den Eltern und Lehrern über ihre Lernziele. Sie lernen, sich neue Kenntnisse zu erarbeiten, diese vorzutragen, ordentlich zu arbeiten und ihre Aufgaben genau zu kontrollieren.

Nachricht von Störtebeker 🔒

Jo, das ist der Hamburger Michel! Ihr habt das Sturmflut-Rätsel richtig gelöst! Die Rallye ist geschafft und ihr dürft euch nun richtige Hamburger nennen!

mehr lesen

Nachricht von Störtebeker 🔒

Ha ha, nachdem ich mit diesen Kaufleuten fertig war, waren sie nicht mehr ganz so wohlhabend! Da haben die Fassaden gebröckelt. Das Rätsel für das nächste Ziel fahrt ihr schon die ganze Zeit durch die wunderschöne Hansestadt.

mehr lesen

Nachricht von Störtebeker 🔒

Ihr armen Jungs und Deerns, ich wäre kein richtiger Pirat, wenn ich euch nicht reinschmuggeln könnte. Kiek mal hier: Elbphilharmonie Hamburg - Google Maps Elbphilharmonie Hamburg - Google Maps Ich hoffe, es hat euch an Deck gefallen! Zu Hanse-Zeiten haben die reichen...

mehr lesen

Nachricht von Störtebeker 🔒

Beim Klabautermann seid ihr plietsch! Damit ihr bei den nächsten Rätseln nicht durch den Tüddel kommt, holt ihr euch bei mir am Kai zur Stärkung ein bisschen Proviant ab. Euer Gattenpietscher hatte den Auftrag von mir, etwas mit zu schmuggeln.

mehr lesen

Nachricht von Störtebeker 🔒

Hier hat alles angefangen. Ihr seid schon weit gekommen. Es wird Zeit für ein Treffen. Kiekt auf dem Weg mal bei der lüdden Anne vorbei, wo sie immer Klönsnack mit den Holländern gehalten hat.

mehr lesen

Nachricht von Störtebeker 🔒

Ich hoffe, es hat sich bis hierhin keiner verbrannt. Das war 1842 im Mai ganz schön gefährlich hier. Alles brannte lichterloh. Die alten Fachwerkhäuser fielen zusammen in Schutt und Asche. Das Gebäude, zu dem ihr als nächstes hin müsst, ist aus dieser Asche...

mehr lesen