Bewegte Schule

Seit dem Schuljahr 2016/17 ist unsere Schule mit dem Prädikat „Bewegte Schule“ ausgezeichnet.

Die Bewegte Schule zeichnet sich durch ein Konzept der Bewegungsförderung aus, das unter anderem die schulischen Räume bewegungsfreundlich gestaltet und Bewegung auch in den Sitzunterricht integriert. Drei Stunden Sportunterricht werden durchgängig in allen Klassen für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend erteilt. Diese Schulen werden von der BSB (Behörde für Schule und Berufsbildung) zertifiziert.

Unser Angebot:

  • mindestens 3 Stunden Sport- bzw. Bewegungsunterricht wöchentlich
  • Schwimmunterricht in der gesamten Grundschulzeit (von der Vorschule bis Klasse 3 im eigenen Lehrschwimmbecken; Klasse 4 in der Fabriciusstraße)
  • Organisation schulinterner Wettkämpfe; z.B. Sportabzeichen, Turniere in den Jahrgängen, Spaßolympiade…
  • Teilnahme an regionalen und überregionalen Wettkämpfen wie z.B. „Das Zehntel“, Crosslauf, Kicking girls, Uwe Seeler Pokal
  • Förderung besonders talentierter Kinder in der schuleigenen Talentgruppe des Hamburger Sportbunds inklusive Talentsichtung im Jahrgang 2
  • Sportausflüge z.B. Bronzeabzeichen Schwimmen, Eissporthalle, Beachhalle
  • schuleigene Auswahlteams im Fußball mit Teilnahme an Turnieren
  • Kooperation mit dem SV Wilhelmsburg
  • Psychomotorik (Entwicklung von Motorik und Wahrnehmung)
  • Bewegte Pausen durch Spielgeräte, Fahrzeuge und klasseneigene Bewegungsgeräte
  • Durchführen von kleinen Bewegungsspielen im Unterricht zur Förderung der Konzentration bzw. zur Entspannung

  • freie Arbeitsphasen, in denen Kinder ihre Arbeitsplätze und -positionen selbst wählen können