Podestplatz beim Schülertriathlon

Triathlon, was ist das eigentlich? Das fragten sich viele Viertklässler im Frühjahr, als sie die Einladung zum Schülertriathlon erhielten. Schwimmen, Radfahren, Laufen, alles schnell hintereinander? Ohne Pausen? Wenige Wochen später sollten die Kinder des Schwerpunktkurses Sport stolz im Stadtpark mit einer Finisher- Medaille um den Hals hängend stehen.

Los ging es Ende Mai mit dem Triathlon Projekt der BKK Mobil Oil „Tri Aktiv“. Dieses stellte unserem Kurs 3 Wochen hintereinander einen professionellen Triathlon Coach für das Training in der Schule. Hauke Heller, selbst aktiver Triathlet und Mitgründer des Bundesligisten Tri Team Hamburg, bereitete die Kinder in Theorie und Praxis auf die neue Sportart vor. Zwei Wochen wurde sogar das Strandbad Farmsen extra für das Training eher geöffnet, vielen Dank dafür.

Am 14.06. war es dann soweit. Rund 4000 Kinder und Jugendliche sollten an zwei Tagen den Stadtpark unsicher machen, darunter auch 16 Surenländer. 50m Schwimmen, 2 km Radfahren und 500m Laufen standen auf dem Programm und los ging es zunächst mit den Staffeln. Hier konnten sich Luca (Schwimmen), Adrian (Rad) und Leo (Lauf) überraschend Platz 3 sichern. Wenig später ging es dann mit dem Einzel weiter. Einen Achtungserfolg landete hier ebenfalls Luca (4a), der unter 361 Startern auf Platz 9 landete. Bestes Mädchen mit Platz 67 war Melinda aus der 4b. Viel wichtiger aber: alle Kinder kamen ohne Stürze oder Verletzungen ins Ziel und hatten trotz großer Anstrengungen einen erlebnisreichen Tag.

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an das „Tri Aktiv“ Projekt für die kostenfreie Unterstützung in der Vorbereitung.

 

 

(Bericht: K. Krause)